Interaktive Multimediawand «Die Logistik/Supply-Chain unter der Lupe»

Jetzt mitmachen als Partner/Gönner oder mit eigener Firmenlösung! 

Ausgangslage

 

Das Verkehrshaus, die Stiftung Logistik Schweiz sowie die führenden Schweizer Logistikverbände arbeiten derzeit an einer verstärkten Ausstellungspräsenz im VHS. Ab Ostern 2020 sollen die Themen «Logistik, Warenverkehr und Supply Chain» in einer neuen permanenten Themeninsel sowie mit einer 2-jährigen Sonderausstellung in der Arena präsentiert werden. Als eines der Kern-Ausstellungselemente soll in der Themeninsel eine „interaktive Multimediawand“ zur Darstellung der Logistik-Supply-Chain erschaffen werden. Die Konzeptstudie dazu, finanziert durch die Verbände ASTAG, GS1, procure.ch, SVBL und SPEDLOGSWISS sowie in Zusammenarbeit mit VNL und iArt, liegt seit April 2019 vor.

 

Dazu folgender Online-Link, um erste konkrete Eindrücke des Konzeptes zu erhalten: Clickable

 

Die Realisierungskosten (inkl. Planung, Soft-/Hardware, Installation – alle Angaben exkl. MwSt.) belaufen sich bei der Supply-Chain-Darstellung mit einem Produkt gesamthaft auf CHF 360'000. Optional sind pro weiteres Produkt Entwicklungskosten von CHF 42'000 und für die mobile Nutzung (Smartphone) CHF 40’000 veranschlagt.

 

Ziele, Sinn und Zweck der interaktiven Multimediawand 

  • Den Besuchern sollen die Zusammenhänge der weltweiten Logistik- und Supply-Chain-Prozesse spielerisch, spannend und detailliert erlebbar gemacht und für deren Komplexität sensibilisiert werden. Dies anhand von konkreten Produkten wie Schokolade, Textilien oder Smartphone.
  • Besonderen Wert wird auf die Darstellung der jeweiligen Aufgaben und Tätigkeiten und somit auf die Berufsbilder, inkl. Karrieremöglichkeiten und Lehrgänge/Abschlüsse, sowie entsprechende Film/Links zu den Bildungsinstitutionen gelegt. Neben den schematischen Darstellungen ist auch die geografische Übersicht vorgesehen.
  • Zusätzlich zu den Herstellprozessen und Warenflüssen werden die parallel verlaufenden Informationsflüsse, inkl. deren Hilfsmittel wie «Standardisierung/Barcodes/Rückverfolgbarkeit» gezeigt. 

Investitionsmöglichkeiten 

  • Sie beteiligen sich als Gönner/Sponsor ab mind. CHF 10'000 und erhalten Ihren Eintrag auf der Gönnertafel und weitere Gegenleistungen je nach Investition. Bildungsinstitutionen erhalten die Möglichkeit, direkt ihre Bildungsangebote mit Nennung/Logo zu verlinken.
  • Oder Sie sind interessiert, Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt auf einer solchen Multimediawand zu präsentieren? Als eigene Adaption für Ihr Unternehmen? Auf Terminal oder als mobile Lösung auf Smartphone/Laptop? Gerne unterbreiten wir Ihnen eine massgeschneiderte Offerte!

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt, sich bei diesem einmaligen Projekt zugunsten der Logistikszene und dessen Nachwuchs prägnant und nachhaltig zu engagieren? Andreas König, Geschäftsführer Stiftung Logistik Schweiz, gibt Ihnen gerne weitere Informationen: info@stiftunglogistik.ch  -  +41 44 745 10 39.

 

 

Partnerverbände

_____________________________ 

 



Kommunikationspartner

_____________________________