Berufseinsteiger

Präsentation des Projektes "AxisVorort" an der Logistics Hall of Fame Gala 2016

durch den Projektleiter Torsten Hornig, Lehrbetriebsverbund AxisBildung

 

Als erstes Projekt für jugendliche Berufseinsteiger unterstützt die Stiftung das neue Projekt „AxisVorort“ – dies in enger Zusammenarbeit mit dem Lehrbetriebsverbund „axisBildung“ (www.axisbildung.ch), welcher aktuell 170 Lernenden im zu Beginn geschützten Umfeld eine berufliche Grundbildung in unterschiedlichen Berufsfeldern, davon 18 in der Logistik anbietet (EFZ/EBA und PrA) anbietet. Die Lernenden mit Leistungs- und Lernbeeinträchtigungen werden durch Fachpersonen individuell, sozial- als auch berufspädagogisch betreut und begleitet. In einer letzten 1-2 jährigen Phase findet diese Lehrausbildung dann bei geeigneten Firmen in der Privatwirtschaft statt. Die ersten sehr positiven Erfahrungen zeigen dabei ganz klar in Richtung „Win-Win“-Resultat: Neben der sinnvollen Arbeitsmarktintegration von diesen Jugendlichen profitiert auch  das stellenanbietende Unternehmen kurzfristig von motivierten Lehrlingen und langfristig idealer Weise von zukünftigen neuen guten Logistikmitarbeitern. 

 

Einer unserer Gründungsstifter, die Firma Fiege Logistik (Schweiz) AG steht seit 2016 als „Pilot“ für den Logistikberuf zur Verfügung und bietet in seinen Logistikzentren aktuell Lernenden und Praktikanten einen betreuten professionellen Lagerlogistik-Lehrstellenplatz an. Die Stiftung Logistik engagiert sich bei der gezielten Suche nach weiteren passenden Firmen, welche in der Lage und interessiert sind, solche speziellen Logistik-Lehrstellenplätze neu anzubieten. Dies immer in enger Zusammenarbeit mit personeller professioneller und finanzieller Unterstützung der Anbieter (aktuell: axisBildung und der Brunau Stiftung).

 

Wir suchen gezielt nach weiteren Firmen welche Interesse haben und bereit sind, entsprechende unterstützende Logistik-Einsteiger-Stellen anzubieten. Bitte kontaktieren Sie uns - wir sind gerne für Sie da.