Neue Publikumsplattform Logistik im Verkehrshaus der Schweiz - Initiierungs-Projekt


 

 

 

 

 

 

Das Verkehrshaus der Schweiz und die Stiftung Logistik vereinbaren Zusammenarbeit

zur Schaffung einer neuen „Publikumsplattform Logistik“ 

  

Das Verkehrshaus der Schweiz ist das vielseitigste Verkehrs- und Kommunikationsmuseum in Europa und das meistbesuchte Museum der Schweiz. Mit dem Schwerpunktthema 2013 „Cargo“, dem Kinderspielplatz Kids Cargo, der Themeninsel „Nutzverkehr“ und dem Swiss Chocolate Adventure war und ist das Thema Logistik im Verkehrshaus präsent. Zudem bietet sich in der i-factory eine vielbeachtete interaktive Einrichtung, welche in spielerischer Form die Digitalisierung erklärt – eine der wichtigsten Grundlagen der modernen Logistik.

 

Das Verkehrshaus beabsichtigt, in enger Zusammenarbeit mit der Stiftung Logistik das Thema Logistik und Supply Chain Management weiter auszubauen. In einer ersten Phase soll eine neue Themeninsel „Logistik gestern - heute - morgen“ in die Halle Strassenverkehr integriert werden. Bei guter Unterstützung durch die Schweizer Logistikszene ist im Rahmen zukünftiger Bauten eine Erweiterung zu einem eigenständigen Ausstellungsbereich denkbar. Flankierend soll die Publikumsplattform Verkehrshaus als Forum der Logistik- und Transportbranche und als Ort der Logistik-Bildungs- und Nachwuchsförderung systematisch genutzt werden.Die Stiftung Logistik Schweiz übernimmt in diesem Förderprojekt die Koordinationsaufgaben zur Schweizer Logistikszene sowie das Fundraising. Unterstützt wird sie dabei vom Verein Netzwerk Logistik Schweiz VNL sowie von seinen Stiftern und Partnern. Dazu wurde im November 2016 eine gemeinsame Absichtserklärung („Letter of Intent“) unterzeichnet.

 

Die Stiftung Logistik Schweiz verfolgt den Zweck, die berufliche Entwicklung von Personen im Umfeld Logistik, Supply Chain Management und Transport zu fördern. Getragen wird die Stiftung von insgesamt zwölf Schweizer Unternehmen und Organisationen – sowie von vielen Gönnern, Partnern und unter-stützenden Persönlichkeiten. Die Stiftung ist Initiant und Organisator der einmal jährlich stattfindenden Logistics Hall of Fame Switzerland. Seit 2015 wurden fünf Persönlichkeiten geehrt, welche sich um die Förderung und Weiterentwicklung von Logistik in der Schweiz in ganz besonderem Masse verdient gemacht haben – diese Jahr u.a. mit Dr. Alfred Waldis auch der Gründer des Verkehrshauses. Diese Ruhmeshalle ist virtuell und jederzeit online abrufbar über www.logisticshalloffame.ch.

 

Die dritte Logistics Hall of Fame Switzerland Feier am Dienstag, 23. Mai 2017 im Campussaal Brugg-Windisch wird erstmals als Benefizgala durchgeführt. Die Gäste, Sponsoren und Partner haben dabei die Möglichkeit, dieses sinnvolle gemeinnützige Projekt von Beginn weg durch den Teilnehmer- oder Partnerbeitrag tatkräftig zu unterstützen.

 

 

Hier können Sie gerne direkt eine Spende für dieses Initiierung-Projekt überweisen:

 

Verkehrshaus der Schweiz (VHS) Luzern

CH61 0900 0000 6000 4735 3

PC- Konto 60-4735-3

 

Vermerk Zahlungszweck:

Logistik

____________________________________

 Ihre Spende können Sie von der Steuer abziehen. Sie erhalten vom Verkehrshaus eine Spendenbescheinigung.

Herzlichen Dank !