Unsere aktuelle Stiftungsprojekte und Engagements


Um den Stiftungszweck zu erfüllen unterstützen wir gezielt bestehende Initiativen oder organisieren eigene neue Förderprojekte. Dies zum Beispiel bei Jugendlichen durch das Wecken der Begeisterung für Logistikberufe oder durch gezielte Förderung bei Aus- und Weiterbildungen, Diplomarbeitsplätzen oder Praktikas. Geplant sind  auch Initiativen zur Unterstützung von Stellensuchenden, insbesondere bei Langzeitarbeitslosigkeit. 

 

Die Stiftungsgelder werden nicht an einzelne Personen ausgerichtet, sondern werden ausschliesslich zur Unterstützung und zum Aufbau von zielgerichteten und nachhaltigen Initiativen und Projekten eingesetzt.

 

Hier werden wir Sie laufend über unsere aktuellen Stiftungsprojekte informiert: 

 

Schaffung einer neuen Publikumsplattform Logistik "LOGISTIK ERLEBEN!" ab Ostern 2020 im Verkehrshaus der Schweiz (Verschoben)

Das Verkehrshaus der Schweiz ist das vielseitigste Verkehrs- und Kommunikationsmuseum in Europa und das meistbesuchte Museum der Schweiz. Das Verkehrshaus wird enger Zusammenarbeit mit der Stiftung Logistik das Thema Logistik und Supply Chain Management weiter auszubauen.  Start: 10. April 2020.

  

Schweizer Logistiktag "SWISS LOGISTICS DAY am 15. April 2021" 

Am 15. April 2021 ist Swiss Logistics Day – machen Sie mit! Öffnen Sie die Türen Ihres Unternehmens und präsentieren Sie Ihre Arbeit. Dadurch machen Sie sich bekannt und lernen talentierten Nachwuchs kennen. Am Swiss Logistics Day gewähren Verbände, Institute und Betriebe aus der Logistik- Branche einen Blick hinter die Kulissen. Der Tag findet im Rahmen des International Supply Chain Day statt, an dem zuletzt europaweit 270 Unternehmen und mehr als 23'000 Besucher teilgenommen haben. Die Stiftung Logistik Schweiz unterstützt den Organisator GS1 Switzerland als Kommunikations und Netzwerkpartner.

 

Die Wirtschaftsmacher - Kampagne "Logistikhelden" - Jetzt auch in der Schweiz

Die Bedeutung der Logistik für den wirtschaftlichen Erfolg aller ist unbestritten. Die Herausforderungen, vor denen die Logistiker in Industrie, Handel und Logistikdienstleistung stehen, nehmen ständig zu. Gleichzeitig ist das Image des Wirtschaftsbereichs Logistik schlecht. Der bedrohliche Nachwuchs- und Fachkräftemangel ist nur eine Folge davon. Das soll sich ändern. Mit Hilfe der Initiative DIE WIRTSCHAFTSMACHER. Ab sofort auch in der Schweiz. MITMACHEN und sich für die Logistik ENGAGIEREN? Wir freuen uns auf Sie! 

 

SWISS SUPPLY CHAIN HALL OF FAME  (für 2020 abgesagt - neu wieder am 26.5.2021)

Mit der SWISS SUPPLY CHAIN HALL OF FAME (vorm. "Logistics Hall of Fame Switzerland") zeichnet die Stiftung Logistik Schweiz seit 2015 Schweizer  "Logistik-Persönlichkeiten" aus. Pioniere, Erfinder, Firmengründer, Berater, Wissenschaftler, aber auch Persönlichkeiten der Geschichte oder aus der Politik dienen aufgrund ihrer herausragenden Leistungen als Vorbild. Und motivieren unseren Nachwuchs in der Schweiz zu einem beruflichen Werdegang in Logistik, Supply Chain Management, Einkauf sowie Verkehr und Transport. Die jährliche Gala dient nicht "nur" der Ehrung dieser Persönlichkeiten sondern auch der Bekanntmachung und der laufenden Information zu gemeinnützigen Projekten der Stiftung Logistik Schweiz.  Die Ruhmeshalle ist virtuell und online abrufbar über www.shof.ch. Bisher wurden 12 Persönlichkeiten aufgenommen.

 

"Beste Diplomanden Logistik, Supply Chain und Verkehr/Transporte":

Unser "VIP-Gäste" an der jährlichen  Benefizgala sind nicht nur gestandene Persönlichkeiten. Zur Nachwuchsförderung sind alle aktuellen besten "Logistik-/SCM-Diplomanden" unsere speziellen Ehrengäste.

 

Unterstützung Ü45 - Mentoring:

Stiftung Logistik Schweiz ist offizieller Partner und Unterstützer des Mentoring Programms des AWA Amt für Wirtschaft und Arbeit: Projekt: Mentoring-Programm Unterstützung von Ü45 - Stellensuchenden im Umfeld Logistik und SCM. Die Stiftung Logistik Schweiz ist gemeinsam mit den Arbeitgeberveränden von Zürich und dem Schweizerischen Arbeitgeberverband offizieller Kooperationspartner des Mentoring-Projektes.